40.000
  • Startseite
  • » Notstand in Umwelt-Katastrophengebiet verlängert
  • Aus unserem Archiv
    Budapest

    Notstand in Umwelt-Katastrophengebiet verlängert

    Der Notstand in Westungarn soll bis Jahresende verlängert werden. Das ungarische Parlament hat am Abend die Regierung dazu ermächtigt. Sie hat demnach weiterhin freie Hand, in den drei betroffenen Bezirken entsprechende Katastrophenschutz- Maßnahmen anzuordnen und umzusetzen. Der Notstand war verhängt worden, nachdem am 4. Oktober aus dem Becken eines Bauxitwerks rund 750 000 Kubikmeter giftigen Bauxitschlamms ausgelaufen waren. Dabei starben in den benachbarten Ortschaften Kolontar und Devecser 9 Menschen, rund 150 wurden verletzt.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 8°C
    Dienstag

    0°C - 8°C
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!