Lenggries

Nothalt brachte Seilbahn zum Stillstand

Ein mechanischer Schaden an einer Gondel ist wahrscheinlich die Ursache für den Stillstand einer Seilbahn im oberbayerischen Lenggries. Der Fehler habe einen Nothalt ausgelöst, sagte der Geschäftsführer der Bahn, Peter Lorenz. Der plötzliche Stopp schloss 43 Menschen für bis zu zweieinhalb Stunden in der Bahn ein. Zunächst war von 60 Passagieren die Rede gewesen. Verletzt wurde niemand. Die Seilbahnaufsicht bei der Regierung von Oberbayern soll zusammen mit dem TÜV Süd die Ursache für den Nothalt ermitteln.