Seoul

Nordkorea versetzt Armee in Kampfbereitschaft

Die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel verschärfen sich. Nordkorea hat nach Medienberichten seine Streitkräfte in Kampfbereitschaft versetzt. Der Befehl von Machthaber Kim Jong Il sei ergangen, nachdem Südkorea Nordkorea für den Untergang eines seiner Kriegsschiffes Ende März verantwortlich gemacht hat. Südkorea hatte gestern einen Handelsstopp gegen Nordkorea angekündigt. Auch soll der Fall vor den UN-Sicherheitsrat gebracht werden. Südkorea und die USA planen darüber hinaus gemeinsame Seemanöver.