40.000
Aus unserem Archiv
Rom

Noch kein neuer Staatspräsident in Italien nach erstem Wahlgang

dpa

Die erste Runde zur Wahl eines neuen Staatspräsidenten in Italien ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Wie erwartet erhielt keiner der Kandidaten im ersten Wahlgang die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit. 538 der insgesamt 1009 wahlberechtigten Senatoren, Abgeordneten und Vertreter der Regionen gaben leere und damit ungültige Stimmzettel ab. Regierungschef Matteo Renzi hatte zuvor erklärt, dass der Kandidat seiner Partei, Verfassungsrichter Sergio Mattarella, am Samstag im vierten Durchgang gewählt werden solle. Dann reicht eine absolute Mehrheit aus.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!