Archivierter Artikel vom 21.06.2011, 15:22 Uhr

Noch drei Alpenpässe gesperrt

Stuttgart (dpa/tmn). Zum Sommerbeginn bleiben weiterhin zwei Alpenpässe wegen Eis und Schnee gesperrt. Betroffen sind der Montgenèvre-Pass und die Oberalp-Autoverladungsstelle. Dauerhaft zu bleibt die schweizerische Albula Autoverladung.

Autofahrer können derzeit den Montgenèvre-Pass zwischen Frankreich und Italien noch nicht überqueren, auch die Oberalp-Autoverladungsstelle in der Schweiz ist noch geschlossen, wie der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart mitteilt. Die Albula Autoverladung in der Schweiz ist dauerhaft außer Betrieb.

Geöffnet wurden in der vergangenen Woche die Pässe Agnel und Lombarde, die Frankreich und Italien verbinden. Der ACE erwartet, dass bis Ende Juni alle Pässe wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Infos zu den Alpenpässen