Archivierter Artikel vom 10.12.2009, 13:40 Uhr
Oslo

Nobel-Komitee: Preis für Obama ist Aufruf zum Handeln

Das norwegische Nobel-Komitee hat die Vergabe des Friedensnobelpreises an US-Präsident Barack Obama gegen alle Kritik verteidigt. Der Vorsitzende des Komitees, Thorbjörn Jagland, sagte bei der Zeremonie in Oslo, Obama selbst habe den Preis als einen «Aufruf zum Handeln» bezeichnet. Vom ersten Augenblick seiner Präsidentschaft an habe der US-Präsident versucht, ein kooperativeres Klima zu schaffen. Obama wird sich in einer Rede für die Auszeichnung bedanken.