40.000
Aus unserem Archiv
Bonn

Nitrat im Salat: Paprika und Gurken bessern Bilanz auf

dpa/tmn

Für den zulässigen Nitratgehalt in Rucola gibt es ab dem 1. April gesetzliche Höchstwerte. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn hin und beruft sich auf eine EU-Verordnung.

Rucola-Salat
Nitrat im Rucola-Salat: Freilandware und Öko-Produkte sind weniger belastet als konventionell erzeugte Ware.
Foto: Martin Gerten – DPA

Wer weniger Nitrat zu sich nehmen will, sollte zu Freilandware und Öko-Produkten greifen, sie seien weniger belastet als konventionell erzeugte Ware. Außerdem könnten nitrathaltige Salate und Spinat, für die die Grenzwerte im vergangenen Jahr heraufgesetzt wurden, mit weniger nitrathaltigen Gemüsen wie Paprika, Gurken und Tomaten kombiniert werden. So lässt sich die eigene Nitratbilanz aufbessern.

Entscheidend für das Vorkommen des Schadstoffs seien Klima und Lichtverhältnisse, auf die der Erzeuger keinen Einfluss habe, so der aid. Ein Kilogramm im Winter geernteter Rucola darf ab 1. April nicht mehr als 7000 Milligramm Nitrat enthalten. Bei im Sommer geerntetem Rucola gilt ein Höchstwert von 6000 mg, weil der Nitratgehalt durch die vermehrte Lichteinstrahlung geringer sei.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!