Archivierter Artikel vom 30.11.2014, 13:50 Uhr

Niskanen gewinnt Weltcup – DSV-Läufer abgeschlagen

Ruka (dpa). Iivo Niskanen aus Finnland hat beim Langlauf-Weltcup in Ruka im Rennen über 15 Kilometer einen Heimsieg gefeiert. Der Olympiasieger im Teamsprint setzte sich in 35:09,4 Minuten vor dem Norweger Martin Johnsrud Sundby und seinem Landsmann Sami Jauhojärvi durch.

Finne
Iivo Niskanen setzte sich über 15 Kilometer durch.
Foto: Kimmo Brandt – DPA

Für Niskanen war es der erste Weltcupsieg seiner Karriere. Die deutschen Läufer spielten keine Rolle. Als bester DSV-Starter kam Tim Tscharnke aus Biberau mit einem Rückstand von 1:10 Minuten auf Rang 28. Sprint-Spezialist Josef Wenzl aus Zwiesel landete abgeschlagen auf dem 85. Platz. Der Sonthofener Sebastian Eisenlauer wurde 89.