Archivierter Artikel vom 09.04.2020, 11:05 Uhr
Käln

Vikin.gg jubelt gegen OG

Nigma nach Halbzeit Gruppenletzter in Dota ESL One LA Online

Die europäische Gruppenphase der ESL One Los Angeles Online geht in die Halbzeit. Obwohl es bis zur nächsten Turnierphase noch acht Tage sind, zeichnen sich schon klare Trends ab.

Nigma
Team Nigma – bei der Dota-WM 2019 noch im Trikot von Team Liquid – hat bei der Online-Ausgabe der ESL One Los Angeles wenig zu lachen.
Foto: Valve/dpa

Das wohl sensationellste Match fand am Mittwochabend statt. Die doppelten Weltmeister OG spielten gegen Vikin.gg, die es bis jetzt noch nicht schafften, sich für ein Minor zu qualifizieren.

Nachdem OG das erste Spiel gewann und Vikin.gg dank eines unerwarteten Alchemist-Picks das zweite Spiel für sich entschied, wählte Vikin.gg den Helden nochmal für das Spiel drei. Nach dramatischen fünfzig Minuten zerstörte Indji „Shad“ Lub OGs Basis in wenigen Sekunden. Obwohl OG mit zwei Ersatzspielern spielte, ist der Sieg sicherlich ein Meilenstein für Vikin.gg.

Ganz anders lief das Turnier für den Deutschen Kuro „KuroKy“ Salehi Takhasomi und seine Teamkollegen von Team Nigma. Nach einer ohnehin schwachen Saison sind die Weltmeister von 2017 Gruppenletzter. Selbst gegen das neue Team Gambit gab es nur ein 0:2. In der zweiten Hälfte der Gruppenphase hat Nigma aber noch Chancen, in die Playoffs einzuziehen.