40.000
Aus unserem Archiv

Niederlagen für NHL-Profis Sturm und Greiss

New York/San Jose (dpa) – Bittere Pleiten haben die deutschen Eishockey-Nationalspieler Marco Sturm und Thomas Greiss in der NHL kassiert. Sturm verlor mit den Boston Bruins trotz einer späten Aufholjagd 2:3 bei den New York Rangers.

Die Bruins konnten damit in der Nordost-Division nicht den Rückstand auf Spitzenreiter Buffalo Sabres mit Jochen Hecht verkürzen. Boston schaffte nach einem 0:2-Rückstand bis zur 55. Minute noch den Ausgleich, kassierte aber 90 Sekunden vor Ende den entscheidenden Gegentreffer. Zudem schied Stürmerstar Patrice Bergeron aus. Der in das Olympia-Aufgebot berufene Kanadier bekam einen Schlagschuss auf die rechte Hand. Zunächst war unklar, wie lange Bergeron fehlen wird.

Greiss erlitt mit den San Jose Sharks nach zuletzt acht Siegen in Serie daheim eine 2:6-Abfuhr gegen die Los Angeles Kings. Der Füssener ersetzte beim Stand von 0:5 mit Beginn des letzten Drittels den russischen Stammtorwart Jewgeni Nabokow, kassierte aber nach nur 13 Sekunden das 0:6. Die Sharks müssen sich die Ligaführung damit weiter mit den Chicago Blackhawks teilen.

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Dienstag

16°C - 27°C
Mittwoch

17°C - 29°C
Donnerstag

10°C - 22°C
Freitag

9°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!