Archivierter Artikel vom 16.03.2010, 21:06 Uhr
Herceg Novi

Niederlage für DSV-Wasserballer in Montenegro

Die deutsche Wasserball- Nationalmannschaft hat in der Weltliga die erwartete Niederlage bei Europameister Montenegro kassiert.

In Herceg Novi verlor das Team von Bundestrainer Hagen Stamm mit 5:7 (2:2,2:3,1:0,1:2) und ging damit im fünften und vorletzten Spiel der Vorrundengruppe 1 zum vierten Mal leer aus. Die deutschen Treffer erzielte das Spandauer Trio Moritz Oeler (2), Erik Bukowski und Andreas Schlotterbeck sowie Italien-Profi Marc Politze (Neapel).

«Ich bin stolz auf unsere gute Vorstellung», sagte Stamm. Das Hinspiel hatte die deutsche Auswahl noch mit 7:16 verloren. Nach dem Ausfall der Torhüter Roger Kong und Tim-Ole Fischer hatte Stamm den bereits zurückgetretenen 41 Jahre alten Alexander Tchigir zurückgeholt. Der Spandauer erwies sich als starker Rückhalt.