Archivierter Artikel vom 02.01.2020, 07:36 Uhr
Washington

NBA

Niederlage für Bonga und Wizards – Lakers mit Sieg

Basketball-Nationalspieler Isaac Bonga und die Washington Wizards haben das neue Jahr mit einer Niederlage begonnen. Die Hauptstädter unterlagen nach einer schwachen zweiten Halbzeit daheim mit 101:122 den Orlando Magic.

Washington Wizards – Orlando Magic
Isaac Bonga (r) von den Washington Wizards in Aktion gegen Nikola Vucevic von Orlando Magic.
Foto: Nick Wass/AP/dpa

Washington konnte nur eines der vergangenen vier Spiele für sich entscheiden und belegt in der Eastern Conference der nordamerikanischen Profiliga NBA den 13. Platz. Während Teamkollege Moritz Wagner immer noch aufgrund einer Knöchelverletzung passen muss, stand der 20 Jahre alte Bonga fast 13 Minuten auf dem Parkett und kam auf vier Punkte und einen Rebound.

Los Angeles Lakers – Phoenix Suns
Kelly Oubre Jr. (l, 3) setzt neben JaVale McGee (7) von den Los Angeles Lakers zum Dunking an.
Foto: Ringo H.W. Chiu/FR170512 AP/dpa

Die Los Angeles Lakers wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich mit 117:107 gegen die Phoenix Suns durch. Superstar LeBron James gelang mit 31 Punkten, 13 Rebounds und zwölf Assists ein Triple-Double. Und auch die Milwaukee Bucks gaben sich beim 106:104-Heimsieg gegen die Minnesota Timberwolves keine Blöße.

Wenige Stunden nach dem Tod des ehemaligen NBA-Chefs David Stern nahmen Spieler und Fans indes Abschied und hielten eine Schweigeminute ab. Stern starb im Alter von 77 Jahren an den Folgen einer Hirnblutung.

Tabelle