Amsterdam

Niederländische Regierung zerbricht an Afghanistan

Die niederländische Regierung ist in der Nacht an einem monatelangen Streit über den Afghanistan-Einsatz zerbrochen. Auch eine 16-stündige Marathonsitzung konnte die Drei-Parteien- Koalition nicht retten. Die sozialdemokratische PvdA hatte sich geweigert, die Ausweitung der Mission am Hindukusch mitzutragen. Ministerpräsident Jan-Peter Balkenende will noch im Laufe des Tages Königin Beatrix informieren.