Amsterdam

Niederländische Regierung über Afghanistan gestürzt

Ein monatelanger Streit um den Afghanistan- Einsatz hat die niederländische Regierung zu Fall gebracht. Er habe feststellen müssen, dass es keine Möglichkeit für das Kabinett gebe, weiterzuarbeiten, sagte Ministerpräsident Jan-Peter Balkenende. Die zweitgrößte Regierungspartei, die sozialdemokratische PvdA, ist gegen die von der NATO geforderte Ausweitung des Afghanistan-Mandats. Die NATO hatte darum gebeten, die Niederländer sollten bis August 2011 in Afghanistan bleiben, um einheimische Sicherheitskräfte auszubilden.