Archivierter Artikel vom 03.07.2011, 06:22 Uhr

Niebel: EU muss im arabischem Raum flexibler helfen

Tunis/Berlin (dpa). Entwicklungsminister Dirk Niebel hat die EU aufgefordert, ihre Hilfe für die arabischen Reformstaaten flexibler zu vergeben. «Besondere Situationen brauchen besondere Entscheidungen», sagte Niebel der dpa. Es gehe vor allem um weniger Bürokratie und schnellere Antragsverfahren. Der «arabische Frühling» benötige von Land zu Land unterschiedliche Maßnahmen und Hilfen. Ein einheitliches Konzept für die gesamte Region Nordafrika und Naher Osten gebe es nicht.