Toronto

Eishockey

NHL: Draisaitl verliert mit Edmonton in Toronto

Von dpa
Toronto Maple Leafs - Edmonton Oilers
Adam Henrique von den Edmonton Oilers verliert den Zweikampf um den Puck mit John Tavares (oben) von den Toronto Maple Leafs. Foto: Nick Iwanyshyn/The Canadian Press/AP

Die Edmonton Oilers unterliegen trotz eines Treffers von Leon Draisaitl im kanadischen Prestige-Duell. Die Detroit Red Wings kassieren eine bittere Niederlage im Playoff-Rennen.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Toronto (dpa). Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der NHL das kanadische Duell bei den Toronto Maple Leafs verloren. Die Oilers unterlagen mit 3:6 (0:2, 0:3, 3:1).

Nach einem Fünf-Tore-Rückstand kamen die Oilers im Schlussdrittel auch dank Draisaitls 36. Saisontor noch einmal heran. Torontos Toptorjäger der Liga, Auston Matthews, erzielte in den Schlusssekunden jedoch seinen 58. Saisontreffer ins leere Tor. Sowohl Edmonton als auch Toronto liegen klar auf Playoff-Kurs.

Die Detroit Red Wings mit Moritz Seider kassierten im Kampf um einen Platz in den Playoffs einen Rückschlag. Bei den Nashville Predators unterlag Detroit mit 0:1. Den Treffer des Tages erzielte Filip Forsberg (55. Minute), mit dem sich Seider im Mitteldrittel einen Schlagabtausch geliefert hatte, für den beide eine Fünf-Minuten-Strafe erhielten. Die Predators blieben im 17. Spiel in Serie in der regulären Spielzeit unbesiegt, so lange wie noch kein Team in dieser Saison. Detroit liegt in der Eastern Conference auf dem letzten Wild-Card-Platz für die Playoffs, hat aber mehr Partien als Verfolger Washington Capitals gespielt.

Stützle mit Vorlage

Die Ottawa Senators mit Tim Stützle, für die es realistisch nicht mehr um die Playoffs geht, gewannen mit 5:2 bei den New Jersey Devils. Stützle bereitete den 3:2-Führungstreffer im Mitteldrittel mit vor.

Im direkten Duell der beiden Teams mit den wenigsten Punkten der Liga drehten die Chicago Blackhawks mit Lukas Reichel einen Vier-Tore-Rückstand bei den San Jose Sharks mit Nico Sturm und gewannen noch 5:4 nach Verlängerung. Sturm verbuchte seinen siebten Assist der Saison, Reichel kam nach einem Monat im Farmteam der Blackhawks im vierten Spiel in Serie zum Einsatz.

© dpa-infocom, dpa:240324-99-447541/3