Archivierter Artikel vom 22.09.2020, 08:25 Uhr
Las Vegas

American Football

NFL: Raiders gewinnen erstes Heimspiel in Las Vegas

Die Las Vegas Raiders haben ihr erstes Spiel in der nordamerikanischen Football-Profiliga NFL im neuen, fast zwei Milliarden US-Dollar teuren Allegiant Stadium gewonnen.

Las Vegas Raiders – New Orleans Saints
Damon Arnette (l), Keisean Nixon von den Las Vegas Raiders feiern den Sieg über die New Orleans Saints.
Foto: Isaac Brekken/ AP/dpa

Im Montagabendspiel des zweiten Spieltags besiegten sie die New Orleans Saints um Quarterback-Veteran Drew Brees mit 34:24 (17:17). Allerdings waren bei der inoffiziellen Stadioneröffnung wegen der Corona-Pandemie keine Zuschauer zugelassen. Die Raiders waren im Sommer von Oakland nach Las Vegas umgezogen.

Beim Erfolg gegen die Saints warf Raiders-Quarterback Derek Carr drei Touchdown-Pässe. Die Raiders starteten somit erst zum vierten Mal in den vergangenen 25 Jahren mit zwei Siegen in eine Saison. Die Saints, für die Running Back Alvin Kamara zwei Touchdowns erlief, hatten am ersten Spieltag noch gegen die Tampa Bay Buccaneers mit Superstar Tom Brady gewonnen.

© dpa-infocom, dpa:200922-99-658513/2

NFL-Spielplan

Spielstatistik Raiders vs Saints