New York

New Yorks Mordrate auf Rekordtief

New York City verzeichnet die niedrigste Mordrate seit Beginn der Statistik 1963. In diesem Jahr registrierte laut «New York Times» die Polizei bisher 461 Mordopfer. Das ist rund ein Fünftel der Zahl von 1990: Damals wurden 2245 Menschen in New York ermordet. Von den fünf Stadtbezirken New Yorks erwies sich in der aktuellen Statistik Brooklyn mit 196 Morden als der gefährlichste, gefolgt von der Bronx mit 103 Fällen, Queens mit 78, Manhattan mit 58 und Staten Island mit 16 Morden.