Archivierter Artikel vom 18.03.2010, 09:28 Uhr
Newark

New Jersey schlägt Pittsburgh in NHL-Spitzenspiel

Ex-Meister New Jersey Devils hat in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL das Spitzenspiel gegen Titelverteidiger Pittsburgh Penguins gewonnen. Der Stanley-Cup-Sieger um Kanadas Olympia-Held Sidney Crosby verlor 2:5 bei den Devils.

New Jersey siegte damit auch im sechsten und letzten Vorrundenspiel zwischen beiden Clubs. Die Mannschaft um Kanadas Star-Keeper Martin Brodeur ist damit Spitzenreiter in der Atlantik-Division vor den punktgleichen Penguins und insgesamt Zweiter im Osten der Liga hinter den Washington Capitals. Washington ist die Vorrunden-Meisterschaft im Osten kaum noch zu nehmen. Die Verfolger, darunter auch die Buffalo Sabres mit Jochen Hecht, kämpfen um die beste Ausgangsposition für die Playoffs.