Neureuther noch mit Podest-Chance – Pranger vorn

Garmisch-Partenkirchen (dpa) – Felix Neureuther hat Aussichten auf seinen achten Podestplatz im alpinen Ski-Weltcup. Bei seinem Heimslalom in Garmisch-Partenkirchen ist der 25-Jährige nach dem ersten Lauf Fünfter.

Die Führung im letzten Torlauf der Saison übernahm Weltmeister Manfred Pranger aus Österreich vor dem Kanadier Julien Cousineau und Andre Myhrer aus Schweden. Neureuther geht mit 0,42 Sekunden Rückstand auf das Podium in den zweiten Lauf um 12.00 Uhr. Im Disziplin-Weltcup hat weiter Reinfried Herbst die besten Chancen. Der Österreicher ist zwar nur Zehnter, aber auch sein einziger Verfolger Julien Lizeroux liegt nur auf Rang neun.