Archivierter Artikel vom 12.08.2011, 08:24 Uhr

Neues Todesopfer der Krawalle in Großbritannien

London (dpa). Die Krawalle in Großbritannien haben ein weiteres Todesopfer gefordert. Ein 68 Jahre alter Mann starb kurz vor Mitternacht an seinen Verletzungen, die er bei den Unruhen in London erlitten hatte. Laut Scotland Yard wurden Mordermittlungen eingeleitet. Der Mann war am Montag attackiert worden, als er ein Feuer löschen wollte. In Großbritannien blieb es in der Nacht ruhig. Um neue Krawalle zu verhindern, sollen auch in den nächsten Tagen noch rund 16 000 Polizisten in London im Einsatz bleiben.