Archivierter Artikel vom 08.08.2010, 15:04 Uhr

Neues Tief mit Regen im Anmarsch – Elbe schwillt an

Leipzig (dpa). Den Hochwassergebieten in Sachsen droht neues Ungemach: Das Tief «Wilhelmina» ist im Anmarsch und bringt neuen Regen. Das teilte der Deutsche Wetterdienst in Leipzig mit. Östlich von Zittau und dem überfluteten polnischen Bogatynia soll es bereits erste Gewitter geben. Die Regenfälle könnten auch die Lage an der Elbe verschärfen. Derzeit ist der Wasserstand laut sächsischem Landeshochwasserzentrum gleichbleibend oder oder sogar langsam fallend.