Archivierter Artikel vom 02.02.2010, 11:42 Uhr
Valencia

Neues Punktesystem: Siegen soll sich lohnen

Die Formel-1-Kommission hat das Punktesystem für die kommende Saison noch einmal leicht verändert, damit sich Siege noch mehr auszahlen. Demnach soll der Abstand zwischen dem Gewinner (25) eines Grand Prix und dem Zweitplatzierten (18) sieben Punkte betragen.

Der Dritte erhält 15 Zähler. Diese modifizierte Variante soll dem Motorsport-Weltrat des Internationalen Automobilverbandes FIA zur endgültigen Verabschiedung vorgelegt werden. Ursprünglich war geplant, dass dem Rennzweiten 20 Punkte gutgeschrieben werden. Für die Ränge vier bis zehn soll es in der neuen Saison folgende Punkte geben: 12, 10, 8, 6, 4, 2 und 1. Das gab die FIA bekannt. 2009 erhielt der Sieger 10 Punkte, der Zweite 8 und der Dritte 6. Für die Plätze vier bis sieben gab es 5, 4, 3, 2 Punkte, der Achte erhielt noch einen Zähler.