Archivierter Artikel vom 20.09.2011, 13:20 Uhr

Neues Glück

Friedhelm Funkel mustert im Tivoli einen Fanschal von Alemannia Aachen. Der Fußballtrainer wechselte fünf Tage nach seinem Aus beim Tabellenletzten der 2. Bundesliga zum Tabellenvorletzten.

Neues Glück
Foto: DPA

Als neuer Cheftrainer will der 57-Jährige den Abwärtstrend stoppen und mit der Alemannia «unten rauskommen». Aachen ist seine neunte Trainerstation. Foto: Federico Gambarini.