Archivierter Artikel vom 22.01.2010, 14:26 Uhr
Bonn

Neuer Service stuft ausländische Abschlüsse ein

Für Absolventen gibt es einen neuen Service, der akademische Abschlüsse aus dem Ausland bewertet und einstuft. Dadurch sollen sie sich leichter in Deutschland anerkennen lassen.

Das teilt die Kultusministerkonferenz in Bonn mit. Deren Zentralstelle für Ausländisches Bildungswesen stellt Absolventen gegen eine Gebühr von 100 Euro eine Bewertung ihres Abschlusses aus, die ihnen auch beim Bewerben auf dem deutschen Arbeitsmarkt helfen soll. Das Dokument nennt vergleichbare deutsche Abschlüsse und erläutert, welcher Beruf und welches weitere Studium Absolventen hierzulande offenstehen. Die Bearbeitung dauert etwa sechs Wochen.

Datenbank internationaler Abschlüsse: www.anabin.de