Kabul

Neuer NATO-Kommandeur Petraeus fordert in Kabul Einigkeit

Der neue Kommandeur der internationalen Truppen in Afghanistan, US-General David Petraeus, hat zur Einigkeit im Kampf gegen die Taliban aufgerufen. In einer Rede vor 1700 Gästen in der US-Botschaft in Kabul sagte er, Zivilisten und Soldaten müssten gemeinsam alles unternehmen, um den seit neun Jahren währenden Konflikt auch gegen Al-Kaida-Terroristen zu beenden. Das meldet der britische Sender BBC. Der Vier-Sterne-General war gestern in Kabul eingetroffen. Er soll morgen offiziell seinen neuen Posten antreten.