Archivierter Artikel vom 09.08.2010, 16:18 Uhr

Neuer Master «Barrierefreie Systeme» in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Die Fachhochschule in Frankfurt bildet künftig Fachleute für die Belange von Älteren und Behinderten aus. In dem neuen Master «Barrierefreie Systeme» beschäftigten sie sich mit Konzepten, die diesen Menschen den Alltag erleichtern sollen.

Laut der Hochschule können sich Studenten einerseits vier Semester lang auf barrierefreies Bauen und Wohnen spezialisieren. Im Schwerpunkt «Intelligente Systeme» geht es um technische Hilfsmittel. Und «Case Management» behandelt zum Beispiel individuelle Konzepte für Pflegefälle. Bewerber mit erstem Hochschulabschluss können sich bis zum 15. September einschreiben.

Überblick über den Master «Barrierefreie Systeme»