Archivierter Artikel vom 12.12.2011, 15:35 Uhr
Brüssel

Neuer Job für Guttenberg: Berater der EU-Kommission

Neun Monate nach seinem spektakulären Rücktritt als Verteidigungsminister ist Karl-Theodor zu Guttenberg nun ehrenamtlicher Berater der EU-Kommission. Der 40-Jährige unterstützt die Behörde beim Thema Internetfreiheit in autoritären Staaten. Er soll Regierungen, Verbände und Blogger kontaktieren und beraten. Nach einem Wiedereinstieg in die deutsche Politik gefragt sagte Guttenberg in Brüssel: Das sei kein politisches Comeback. Er sei in die USA gegangen und plane nicht, in den nächsten Wochen oder Monaten zurückzukommen.