Sevilla

Neuer EU-Streit um Klimaziele

Kurz vor Ablauf einer wichtigen Frist ist in der Europäischen Union neuer Streit um die gemeinsamen Klimaziele ausgebrochen. Angeführt von Großbritannien und den Niederlanden drängen einige Länder darauf, das EU-Ziel zur Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes von 20 auf 30 Prozent zu erhöhen. Das bisherige Ziel: eine Verringerung um 20 Prozent. Der Kopenhagener Klimagipfel beschloss im Dezember, dass jedes Land bis zum 31. Januar bei den Vereinten Nationen sein CO2-Reduktionsziel hinterlegt.