Bonn

Neue Sicherheitslücke im Internet Explorer

Beim Microsoft Internet Explorer gibt es offenbar eine neue kritische Sicherheitslücke. Davor warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Die Experten raten, den Browser vorerst nicht zu benutzen, bis die Lücke geschlossen ist. Betroffen seien die Browser-Versionen 6, 7 und 8 auf den Betriebssystemen XP, Vista und Windows 7. Laut Microsoft ist die Lücke vermutlich auch bei der jüngsten Hackerattacke gegen Google und einige andere Unternehmen in China ausgenutzt worden.