München

Neue Meerschweinchen müssen «in Quarantäne»

Nur gesunde Meerschweinchen dürfen gleich zu ihren Artgenossen in den Käfig. Um sicherzugehen, sollten Halter das neu gekaufte Tier zunächst in ein Extra-Gehege stecken und es beim Tierarzt auf Darmparasiten untersuchen lassen.

Meerschweinchen
Neue Meerschweinchen müssen erst in ein Extra-Gehege, bevor sie sich mit ihren Artgenossen tummeln dürfen. (Bild: Zucchi/dpa/tmn)
Foto: DPA

Stellt der Arzt einen Befall fest, muss der Nager behandelt werden. Denn zum einem könnte er sonst den ganzen Bestand anstecken, zum anderen bedeutet die Vergesellschaftung mit Artgenossen Stress für das Tier. Dies kann die Krankheit noch verschlimmern, berichtet die Zeitschrift «Ein Herz für Tiere».