Damaskus

Neue Massenverhaftungen in Syrien – EU beschließt Sanktionen

Die syrische Armee hat in den Vorstädten von Damaskus, in Homs und in Banias wieder hunderte Menschen festgenommen. In Homs rückten gepanzerte Einheiten in drei Stadtviertel ein, berichteten Menschenrechtsaktivisten. Die Sicherheitskräfte würden Haus für Haus nach Sympathisanten der Protestbewegung durchsuchen. Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigte sich besorgt über die Gewalt in Syrien. Die EU beschloss Sanktionen gegen Führungspersonen des Regimes von Präsident Baschar al-Assad, jedoch nicht gegen den Machthaber selbst.