40.000
Aus unserem Archiv
München

Neue Ideen für ausgediente Eierpappen

dpa/tmn

Leere Eierpappkartons können im Haushalt weiterverwendet werden. So eignen sie sich beispielsweise für das Ziehen von Keimlingen auf der Fensterbank. Dafür wird der Karton zunächst zur Hälfte mit Erde befüllt.

Dann werden die Keimlinge eingesteckt und die restliche Erde aufgefüllt. Auch kleinteiliges Nähzeug oder Golfbälle lassen sich gut in ausgedienten Eierschachteln aufbewahren, berichtet die Zeitschrift «Freundin». Und wer seine nassen Schuhe abtropfen will, stellt sie auf einen geöffneten Karton.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!