Archivierter Artikel vom 20.07.2013, 04:50 Uhr

Neue Hoffnung auf Frieden in Nahost – Gespräche sollen weitergehen

Amman (dpa). Die angekündigte Wiederaufnahme der Gespräche zwischen Israelis und Palästinensern weckt neue Hoffnungen auf eine Friedenslösung im Nahen Osten. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon lobte die Vermittlung von US-Außenminister John Kerry. Er appellierte an die Konfliktparteien, Führungsstärke, Mut und Verantwortung zu beweisen, um diese Anstrengungen in Richtung einer Zwei-Staaten-Lösung fortzuführen. Außenminister Guido Westerwelle sprach von einer enormem Bewegung der beiden Parteien aufeinander zu.