Neue Buddha-Ausstellung öffnet am 8. Dezember

Traben-Trarbach (dpa/lrs) – Ein Haus für mehr als 1000 Buddhas: Im Moselort Traben-Trarbach öffnet am 8. Dezember eine neue große Buddha-Schau mit Exponaten aus vielen Ländern Asiens. «Wir wollen über buddhistische Kunst und Lehre informieren», sagte der Inhaber und Besitzer des «Buddha»-Hauses, Wolfgang Preuß, am Donnerstag. Der Mainzer Unternehmer hat die gut 1000 Buddha-Figuren und rund 600 Mini-Buddhas in den vergangenen 20 Jahren gesammelt. «Dies ist bundesweit die größte Ausstellung, die sich Buddhas widmet», sagte der Indologe und Experte für Buddhismuskunde, Wolfgang Schumann. Die Buddha-Figuren in einer umgebauten Jugendstil-Weinkellerei deckten viele philosophische Richtungen ab.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net