Archivierter Artikel vom 03.02.2011, 13:36 Uhr

Neue Angriffe von Mubarak-Anhängern

Kairo (dpa). Die Situation in der ägyptischen Hauptstadt Kairo ist weiter hochexplosiv: Journalisten und Menschenrechtsaktivisten berichten über neue Angriffe von Anhängern des Präsidenten Husni Mubarak in der Stadt. Der Sender Al-Arabija meldet, eine eigene TV-Crew sei verprügelt worden. Mitarbeiter des Menschenrechtszentrums «Hischam Mubarak» seien in ihrem Büro von Anhängern des Regimes eingekesselt worden, sagte ein Mitarbeiter von Human Rights Watch.