Nervenstarker Haas in Melbourne in Runde drei

Melbourne (dpa) – Thomas Haas hat dank starker Nerven die dritte Runde der Australian Open erreicht. Der dreimalige Halbfinalist des Grand-Slam-Tennisturniers in Melbourne setzte sich nach hartem Kampf über 3:20 Stunden mit 4:6, 6:4, 6:3, 1:6, 6:3 gegen den Serben Janko Tipsarevic durch. Nach Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer ist der an Nummer 18 gesetzte Hamburger Haas der dritte Spieler aus dem elfköpfigen deutschen Herren-Aufgebot, der die zweite Runde überstanden hat.