München

Nerlinger wirft Schalke «Foul-Taktik» vor

Bayern Münchens Sportdirektor Christian Nerlinger hat dem Bundesliga-Rivalen FC Schalke 04 eine gezielte Foul-Taktik vorgeworfen.

«Das Spiel der Schalker ist von zwei Stilmitteln geprägt: Bei Standards sind sie höllisch gefährlich. Und das zweite Spielmittel sind taktische Fouls. So schaffen sie es immer wieder, den Rhythmus aus dem Spiel zu nehmen», sagte Nerlinger einen Tag vor dem Pokal-Halbfinale der beiden Spitzenclubs dem «Münchner Merkur».

«Das ist eine Politik, eine Philosophie, die den Fußball einfach nicht weiterbringt», meinte Nerlinger. Der Sportdirektor des deutschen Fußball-Rekordmeister räumte aber auch ein, es sei für Schalke «das gute Recht, dass jeder seinen Weg und seine Möglichkeiten nutzt».