40.000
Aus unserem Archiv
Dresden

Neonazis dürfen in Dresden marschieren

dpa

Rechtsextreme dürfen heute in Dresden trotz der Gegenwehr der Stadt marschieren. Das Verwaltungsgericht Dresden hat laut Mitteilung einem von drei Veranstaltern einen Aufzug gestattet. Erfolglos blieben dagegen der Eilantrag eines weiteren rechten Anmelders für eine Kundgebung in der Innenstadt sowie ein Antrag des DGB. Dessen in der Altstadt geplante Kundgebung war auf die andere Elbseite verlegt worden. Begründet wurden die Entscheidungen mit dem Konzept, die politischen Lager durch die Elbe zu trennen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!