40.000
  • Startseite
  • » Neben- und Wechselwirkungen steigen im Alter
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Neben- und Wechselwirkungen steigen im Alter

    Die Neben- und Wechselwirkungen von Medikamenten können im Alter zunehmen. Besonders gefährdet seien ältere Frauen mit niedrigem Körpergewicht, warnt der Bundesverband Deutscher Apothekerverbände in Berlin.

    Bei Frauen mit niedrigem Körpergewicht sei das Risiko einer Überdosierung besonders groß, so der Verband. Starke Nebenwirkungen können zum Beispiel Medikamente gegen Schlafstörungen, Schmerzen oder Depressionen haben. Hauptursache sei, dass ältere Menschen oft mehrere Medikamente gleichzeitig einnehmen. Wechselwirkungen sind dann oft nicht zu vermeiden. Durch die richtige Arzneimittelauswahl lassen sie sich aber abmildern. Das geht aber nur, wenn Arzt oder Apotheker wirklich über alle eingenommenen Medikamente Bescheid wissen: Auch vermeintlich harmlose Mineralstoff-Präparate können die Wirkung anderer Medikamente stören.

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!