40.000
  • Startseite
  • » NDR: Geständnis im Mordfall Emden
  • Aus unserem Archiv
    Emden

    NDR: Geständnis im Mordfall Emden

    Der Tatverdächtige im Mordfall Lena hat nach NDR-Informationen ein Geständnis abgelegt. Die Polizei gibt dazu bislang keine Stellungnahme ab. Details zum Ermittlungsstand sollen am Nachmittag bekanntgegeben werden. Der junge Mann war gestern gefasst worden, über einen Haftbefehl wurde noch nicht entschieden. Die Leiche der elfjährigen Lena war gestern vor einer Woche in einem Parkhaus in Emden entdeckt worden. Die Ermittler gehen von einer Sexualtat aus. Die Polizei hatte zunächst einen 17-Jährigen festgenommen, er kam aber am Freitag wieder auf freien Fuß.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!