Archivierter Artikel vom 18.04.2020, 09:43 Uhr
New York

Basketball

NBA-Stars werden auf 25 Prozent ihres Gehaltes verzichten

Die Basketballer aus der nordamerikanischen Profiliga NBA werden ab dem 15. Mai auf 25 Prozent ihres Gehaltes verzichten. Eine entsprechende Übereinkunft mit der Spielergewerkschaft gab die Liga bekannt.

Lesezeit: 1 Minuten
LeBron James
Die NBA-Profis um Superstar LeBron James (l) verzichten in der Corona-Krise auf Teile ihres Gehalts.
Foto: Mark J. Terrill/AP/dpa

Der Spielbetrieb in der NBA ist seit dem 11. März unterbrochen, wann es weitergehen könnte, ist laut Liga-Chef Adam Silver weiterhin unklar. Trotz der Unterbrechung beziehen die Profis bislang noch ihr volles Gehalt und erhalten es auch am 1. Mai für die erste Hälfte des kommenden Monats noch einmal komplett.

Im Zuge der Coronavirus-Pandemie gibt es laut Silver bereits mehr als die sieben bekanntgewordenen Fälle von Profis, die positiv auf das Virus getestet wurden. Namen wollte er in einer Telefonkonferenz jedoch nicht nennen.

Der NBA-Chef zeigte sich frustriert darüber, dass er keine Perspektive für eine mögliche Fortsetzung dieser Spielzeit geben könne, die nach etwa 80 Prozent absolvierter Partien in der Vorrunde unterbrochen werden musste. Von Planspielen, alle weiteren Begegnungen in nur einer Stadt durchzuführen, habe er nur gehört. „Während ich hier sitze, ist zu viel unklar, um eine Zeitrahmen zu setzen und sogar zu viel unklar, um zu sagen: Das sind die Variablen“, sagte Silver. Es gebe keinen festgesetzten Termin, an dem eine Entscheidung über einen Abbruch der Saison fallen müsse.

NBA-Mitteilung zu Gehaltsverzicht

NBA-Mitteilung mit Silver-Aussagen