40.000
Aus unserem Archiv
Kabul

NATO-Soldaten und Aufständische in Afghanistan getötet

dpa

Bei Kämpfen zwischen NATO-Truppen und Aufständischen in Afghanistan sind mindestens zwölf Taliban-Rebellen und drei Soldaten getötet worden. Zwei Soldaten und ein für die ISAF tätiger Zivilist starben im Süden des Landes nach einer Attacke von Taliban-Kämpfern. Bei einem zweiten Vorfall starb ein dritter ISAF-Soldat. Über die genauen Örtlichkeiten und die Nationalität der Soldaten machte die Schutztruppe keine Angaben.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!