Nato stellt Gaddafi Bedingungen

Berlin (dpa). Die Nato hat dem libyschen Machthaber Muammar al-Gaddafi erstmals klare Bedingungen für ein Ende ihres internationalen Militäreinsatzes gestellt. Unter anderem müssten alle Angriffe und Angriffsdrohungen gegen Zivilisten aufhören. Die Außenminister der Allianz forderten in Berlin auch eine «transparente politische Lösung». Dies sei der einzige Weg für einen dauerhaften Frieden in Libyen. Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen wies Kritik am Verlauf des Einsatzes zurück.