Nato hat Libyen-Kommando offiziell übernommen

Brüssel (dpa). Die Nato hat offiziell das Kommando über den internationalen Militäreinsatz in Libyen übernommen. Das teilte Nato- Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen in Brüssel mit. Das Bündnis verfüge nun über die Kräfte, um seinen Aufgaben in der Operation Vereinigter Beschützer nachzukommen – dem Waffenembargo, der Flugverbotszone und Handeln zum Schutz von Zivilisten und Orten», heißt es in einer Erklärung Rasmussens. Der Generalsekretär wiederholte, gemäß der UN-Resolution liege der Schwerpunkt des Einsatzes der Nato auf dem Schutz von Zivilisten und Orten.