40.000
Aus unserem Archiv
Paris/Nizza

Nationalfeiertag: Frankreich gedenkt der Nizza-Terror-Opfer

dpa

Frankreich gedenkt an seinem Nationalfeiertag der Opfer des Terroranschlags von Nizza, der sich am Samstag zum zweiten Mal jährt.

Vorbereitungen auf den Nationalfeiertag in Frankreich
In Paris marschieren Soldaten bei einer Probe für die Parade anlässlich des französischen Nationalfeiertages über die Champs-Elysees.
Foto: Jean-Francois Badias/AP – dpa

Zu Ehren der 86 Toten reist Premierminister Edouard Philippe in die Stadt an der Côte d'Azur und nimmt dort an einer Gedenkzeremonie teil (ab 17.20 Uhr). Am Abend soll ein Philharmonieorchester auftreten. Außerdem sollen auf der Promenade des Anglais 86 Lichtsäulen aufsteigen. Dort hatte ein Attentäter am 14. Juli 2016 einen Lastwagen in eine Menschenmenge gesteuert und 86 Menschen getötet.

Der 14. Juli ist in Frankreich traditionell auch ein Tag pompöser Militärparaden. In Paris wird Staatschef Emmanuel Macron der Parade auf den Champs-Élysées beiwohnen (ab 10.30 Uhr). Am Abend (23.00 Uhr) steigt am Eiffelturm ein großes Feuerwerk unter dem Motto „Paris der Liebe“. Die Franzosen erinnern an ihrem Nationalfeiertag an den Sturm auf die Bastille im Jahr 1789, der als symbolischer Beginn der Französischen Revolution angesehen wird.

Programm der Stadt Nizza, Frz.

Programm am Eiffelturm, Frz.

Programm der Stadt Paris, Frz.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!