40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Nasensprays nur kurzfristig anwenden

dpa/tmn

Nasensprays gegen einen Erkältungsschnupfen werden besser nicht länger als eine Woche am Stück angewendet: Sie können zur Gewöhnung führen und trocknen die Nasenschleimhäute aus – auch wenn sie zunächst abschwellend wirken und so bei Schnupfen helfen.

Solche Sprays sollten außerdem bei Heuschnupfen – wenn überhaupt – nur kurzzeitig eingesetzt werden, erklärt die Bundesapothekerkammer in Berlin. Heuschnupfen macht sich durch einen fast wasserklaren, dünnflüssigen Sekret bemerkbar. Er kann je nach Pollenbelastung mehrere Wochen anhalten. Kommen die Beschwerden erstmals vor, ist ein Gang zum Arzt sinnvoll. Unbehandelt kann sich aus einem Heuschnupfen ein allergisches Asthma entwickeln.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!