Washington

NASA startet Weltraumteleskop zur Galaxien-Suche

Die NASA hat neue «Augen» im All: Heute startete die US-Raumfahrtbehörde ein Weltraumteleskop, das Millionen bisher unbekannter Kometen oder Asteroiden aufspüren soll. Der Satellit soll die Erde umkreisen und in neun Monaten den gesamten Himmel eineinhalb Mal im Infrarotlicht «absuchen». Das Teleskop wurde auf dem Luftwaffenstützpunkt Vandenberg in Kalifornien mit einer Delta-II-Rakete auf die Reise geschickt. Der Start hatte sich wegen eines technischen Problems um mehrere Tage verzögert.