Kitzbühel

Nächster Unfall auch bei Kitzbühel-Slalom

Einen Tag nach der dramatischen Sturzserie in der Abfahrt hat in Kitzbühel auch der Weltcup-Slalom mit einem Unfall begonnen.

Gestürzt
Giuliano Razzoli stürzte beim Slalom in Kitzbühel.
Foto: Peter Klaunzer – dpa

Der italienische Olympiasieger Giuliano Razzoli kam als erster Starter des Torlaufs zu Fall, blieb auf der Piste liegen und musste behandelt werden. Auch der Rettungshelikopter kam zum Einsatz. Das Rennen auf dem Ganslernhang wurde kurz unterbrochen. Am Vortag hatten sich in der Abfahrt unter anderem der Führende im Gesamtweltcup, Aksel Lund Svindal, sowie Super-G-Weltmeister Hannes Reichelt am Knie verletzt. Für Svindal ist die Saison damit beendet.