Michelbach

Nächster Schritt zur neuen Dorfmitte

Der Michelbacher Ortsgemeinderat hat 30 000 Euro im 2010er-Etat eingeplant, um das alte Fachwerkgebäude am Spielplatz erwerben zu können und womöglich abreißen zu lassen. Damit käme das 590-Einwohner-Dorf seinem Ziel einen Schritt näher, die Ortsmitte neu zu gestalten. Eine „Dorfscheune“ als Treffpunkt für kleine Feiern und zum Unterstellen von Gemeindegeräten ist das Fernziel. Um dies zu verwirklichen, hat der Rat schon 2009 einen grundsätzlichen Bebauungsplan beschlossen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstag-Ausgabe der Rhein-Zeitung für den Kreis Altenkirchen.